Feuerwehr Dalaas
Sie sind hier: Start Berichte

Bildergalerie

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Facebook Image
Die Feuerwehr Dalaas im Jahr 2013

Bei den in diesem Jahr stattfindenden Neuwahlen konnte unser langjähriger Kommandant Wolfgang Ganahl seinen Wunsch das Amt in jünger Hände abzugeben gerecht werden. Mit Martin Burtscher als neuen Kommandant und Stefan Kofler als sein Stellvertreter wurden zwei junge Nachfolger durch die Mannschaft bestätigt.

Die Zahl der Einsätze erhöhte sich von 20 im Vorjahr auf 21 Einsätze. Die geleisteten Einsatzstunden lagen jedoch unter denen des Vorjahres. Der aktive Mannschaftsstand beträgt derzeit 38 Mitglieder, davon 3 Frauen und zusätzlich 5 Ehrenmitglieder. Das aktuelle Durchschnittsalter der aktiven Mannschaft liegt bei 35 Jahren. Die Feuerwehrjugend besteht derzeit aus 6 Buben und 1 Mädchen.


bild_17 bild_1 bild_0

  • Im Frühjahr 2013 konnte ein eigener 8h Auffrischungskurs für alle Feuerwehrmitglieder mit Anhang im Gerätehaus Dalaas abgehalten werden.
  • Am 26.04. fand die Landschaftsreinigung in unserer Gemeinde statt, wo unsere Feuerjugend natürlich tatkräftig mithalf.
  • Am 14. Juni, beim jährliche Besuch der 3. Klasse Volkschule, wurde ein Vormittag lang unsere Feuerwehr näher gebracht.
  • Am 24. Juni zum Abschluss unserer Frühjahrsproben fand eine Großübung im neuen Schilehrerhaus Gaues zusammen mit der OF-Wald und Drehleiter Bludenz statt.
  • Am 07. Juli nahmen wir am Umzug des Bezirksmusikfests teil.
  • Am 03. August stellten wir zur Teilrodung auf der Alpe Staffel ebenfalls freiwillige Helfer mit Gerätschaften zur Verfügung.
  • Vom 23.08.-25.08. Feuerwehr- Jugendzeltlager in Lustenau.
  • Am 22. September fand unser Familienwandertag bei herrlichem Herbstwetter statt.
  • Höhepunkt in diesem Jahr sollte aber der Atemschutzbewerb der Bezirke Bludenz u. Bregenz am 26. Oktober mit anschließender 130 Jahr Jubiläumsfeier im Kristbergsaal werden. Hierbei konnte eine Gruppe das Bronzene sowie eine Gruppe das erstmals vergebene Silberne Leistungsabzeichen entgegen nehmen.
  • Am 30. November stellte sich Fabian Fischer am ersten Bewerb der Feuerwehrjugend über das goldene Abzeichen und konnte dies verdient entgegennehmen.

bild_0 bild_4 bild_1

Die Leistungsbilanz 2014:

  • 21 Einsätze die von 190 Personen mit insgesamt 333 Stunden geleistet wurden. Dies waren 3 Brand und 18 technische Einsätze davon 2 nachbarliche Hilfeleistungen, die wir in Klösterle bzw. Danöfen leisteten
  • Dabei galt es bei kleinere und größeren Bränden in Dalaas und Danöfen schnell vor Ort zu sein sowie bei den verschiedensten technischen Einsätzen auf der S16 und in unserem Gemeindegebiet durch unsere technische Ausrüstung verletzten Personen rasche Hilfe leisten bzw. größeren Schaden zu verhindern.
  • Beim Brand einer italienischen Sattelzugmaschine im Arlbergtunnel stellten sich die im Vorjahr erhaltenen neuen Langzeitatemgeräte KSG der Firma Air-Elite bestens unter Beweiß, und es konnte dadurch größere Schaden verhindert werden.
  • 40 Proben /Teilproben von 397 Personen mit 986 Stunden
  • 10 Ordnungs- und Verkehrsdienste von 35 Personen mit insgesamt 184 Stunden
  • 13 Brandwachen von 32 Personen mit insgesamt 186 Stunden
  • 3 Ausrückungen zu kirchlichen und weltlichen Anlässen mit insgesamt 47 Personen
  • 19 Kurse an der Landesfeuerwehrschule in Feldkirch von 20 Personen, 30 Tage mit 427 Stunden
  • 26 Proben und Veranstaltungen mit der Feuerwehrjugend

Somit wurden im vergangenen Jahr durch die Ortsfeuerwehr Dalaas 6.820 Stunden unentgeltlich für das Gemeinwohl geleistet davon 1.094 Stunden im Dienste der Jugendförderung.

Darin enthalten sind auch der gesamte administrative Aufwand für die Führung der Feuerwehr, Vorbereitung der Ausbildung und Proben, Wartung und Instandsetzung aller Fahrzeuge und Gerätschaften, Fortbildung in Erster Hilfe sowie Zusatzproben für Fitness.